News:

Drucken
PDF


Mit einer eigenen Photovoltaikanlage senken Sie massiv Ihre Stromkosten!


Heute geht es weniger darum, möglichst viel Solarstrom ins Netz einzuspeisen, um von Fördermitteln zu profitieren,

vielmehr kann man durch Eigenverbrauch des erzeugten Solarstrom , die eigenen Energiekosten massiv senken.


Ziel ist, möglichst viel des auf dem Dach erzeugten Stroms, selbst zu nutzen. Ein Eigenstromanteil von 30 % lässt sich in den meisten Fällen ohne zusätzliche Maßnahmen erreichen.


Mit Solarstrom lässt sich eine höhere Rendite als bei jeder klassischen Geldanlage erzielen.


Eine Photovoltaik-Anlage amortisiert sich meist nach ca. 8 bis 10 Jahren.


Mit einer eigenen Photovoltaikanlage produzieren Sie sauberen Strom und können bares Geld sparen.


Denn Solarstrom vom eigenen Dach ist in vielen Fällen günstiger als gewöhnlicher Haushaltsstrom.


Sie produzieren Ihren Strom für etwa ca.6 bis 8 Cent pro KW/h.

Bei Ihrem Stromanbieter zahlen Sie vermutlich derzeit ca. 27 Cent je KW/h.


Pro 1.000 KW/h sparen Sie in diesem Fall also etwa bis zu 200 EUR.


Bei Garantieleistungen von bis zu 25 Jahren, wird klar, wie viel Energiekosten eingespart werden können – vor allem, wenn die Stromkosten weiterhin steigen.

Für Solarstrom, den man nicht selbst verbrauchen kann, gibt es nach wie vor eine staatlich garantierte Einspeisevergütung über eine Laufzeit von 20 Jahren.



Wir erstellen Ihnen gerne ein für Sie kostenloses und unverbindliches Angebot! 

Tel.: 08571 / 2751 oder 9248560